Kürbiscurry

Rezept für 4 Portionen

vegan

Vegan

Vegetarisch

vegetarisch

vegan

Vegan

Vegetarisch

vegetarisch

  1. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Kürbis waschen und halbieren, das Kerngehäuse entfernen und die Hälften zunächst in Spalten, dann in 1 cm breite Stücke schneiden.
  2. Zitronengras mit einem kleinen Topf flachklopfen. Koriander samt Stiel und die Blättchen der Minze hacken.
  3. Bratöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer etwa 4 Min. bei schwacher Hitze glasig dünsten. Piment d’Espelette, Kokos-Curry, Schwarzkümmel und Zitronengras hinzugeben und kurz mitbraten. Kürbiswürfel dazugeben und etwa 3 Min. anbraten.
  4. Mit Orangensaft und Kokosmilch ablöschen, mit Kürbisgewürz, Salz und Pfeffer abschmecken. Alles abgedeckt ca. 20 Min. bei geringer Hitze gar köcheln lassen. Nun nochmals nach Belieben abschmecken und mit den frischen Kräutern verfeinern.